Datum/Zeit
18. Dezember 2022
19:30 - 20:00

Adresse
((szene)) Wien
Hauffgasse 26
Wien 1110
Österreich

DakhaBrakha kehren triumphierend nach Europa zurück!  Bekannt für ihre erstaunlichen Shows, wird das Quartett Dutzende von Länder besuchen, um Tausende von Fans zu treffen. DakhaBrakha ist eine der bekanntesten Bands aus der Ukraine, sowie aus ganz Osteuropa. Ihr absolut einzigartiger Stil, von den Künstlern selbst „Ethno-Chaos“ genannt, verbindet Einflüsse traditioneller ukrainischer Volkslieder mit experimentellen Improvisationen, deren Wurzeln von Afrika bis Australien zurückverfolgt werden können. DakhaBrakhas Konzerte sind eine inspirierende, nicht offensichtliche Aufführung, die Ihnen sehr lange in Erinnerung bleiben wird. Es ist keine Übertreibung sie als die bekanntesten Botschafter der ukrainischen Kultur zu bezeichnen. Immerhin haben sie bereits riesige Konzerthallen in Europa, Asien und Amerika sowie auf den größten Bühnen der Festivals, darunter dem legendären Glastonbury gespielt und ihre Videos aus dem Studio gehen im Handumdrehen viral. Die Einzigartigkeit der Musik von DakhaBrakha kommt von der Authentizität und Kraft der Botschaft, die mit scheinbar einfachen Mitteln erreicht wird. Die traditionelle Instrumentierung in Verbindung mit dem bewegten Gesang der Künstler schafft eine Performance, die den Zuhörer vollständig absorbiert.

DakhaBrakha bestehen aus:
Marko Halanevych – Gesang, Darbuka, Tabla, Didgeridoo, Akkordeon; Iryna Kovalenko – Gesang, Djembe, Bassdrum, Akkordeon, Schlaginstrumente, Bugay, Zgaleyka, Klavier; Olena Tsibulska – Gesang, Bassdrum, Schlaginstrumente;
Nina Garenetska – Gesang, Cello, Bassdrum. Künstlerischer Leiter und Urheber des Ensembles ist der Avantgarde-Regisseur Vladyslav Troitskyi, dank Ihm sind die DakhaBrakha Konzerte visuell so bemerkenswert.

Für die Konzerte im November und Dezember hat die Band speziell ein neues und einzigartiges Bühnenprogramm vorbereitet.